Drosselventile

Drosselventile zur bidirektionalen Drosselung von Medien.

Drosselventile zur bidirektionalen Drosselung von Medien
Sicherheitsventil

Drosselventile zur bidirektionalen Drosselung von Medien

Den Volumenstrom von Druckluft in Ihrem pneumatischen System regeln Sie mit Drosselventilen. Durch die Einstellschraube wird der Volumenstrom bei pneumatischen Verbrauchern beeinflusst. Überall wo die Durchflussmenge von Gasen oder Flüssigkeiten reduziert oder geregelt werden soll, kommen Drosselventile zum Einsatz.

Einstellbare, bidirektionale Drosselventile regeln die Durchflussmenge des Mediums auf beiden Seiten identisch. Die Druckluft kann in beide Richtungen strömen. Der Drosselquerschnitt wird über eine Einstellschraube je nach Anforderung verkleinert oder vergrössert. Der Volumenstrom nimmt dadurch ab oder steigt an.

Eine typische Anwendung ist die Einstellung der Bewegungsgeschwindigkeit des Kolbens bei einem Pneumatikzylinder. Mit bidirektionalen Drosselventilen lässt sich der Volumenstrom regeln und damit auch die Geschwindigkeit von Pneumatikzylindern einstellen. Da die Drosselfunktion bidirektional ist, wird auch die zurückströmende Luft gedrosselt. Nicht verstellbare Drosseln werden auch Blenden genannt, welche in der Pneumatik allerdings selten angewendet werden.

Hier finden Sie das Schaltsymbol eines einstellbaren Drosselventils:

Schaltsymbol eines einstellbaren Drosselventils

Alle verschiedenen Varianten von bidirektionalen Drosselventilen oder auch unidirektionalen Drosselrückschlagventilen werden von TRI-MATIC an unserem Standort in Hünenberg/ZG montiert.

Ob für die Ausführung «V» für die Verwendung bei den Ventilen oder für die Varianten «Z» für den Anbau an die Pneumatikzylinder, wir können die Druckanschlüsse von M5 bis G1/4" anbieten. Es stehen verschiedene Anschlussarten wie Schlauchanschluss, Schnellverbinder oder auch Innengewinde zur Auswahl. Diverse Spindelarten für die Bestätigung der Drosseln runden das vielfältige Programm ab.

FAQs

Wie funktioniert ein Drosselventil?

Mit einem Drosselventil lässt sich die Durchflussmenge von Gasen oder Flüssigkeiten regeln. Eine typische Anwendung ist die Einstellung der Bewegungsgeschwindigkeit des Kolbens bei einem Pneumatikzylinder. Mit bidirektionalen Drosselventilen wird der Volumenstrom geregelt und damit auch die Geschwindigkeit von Pneumatikzylindern eingestellt.

Was unterscheidet das Drosselventil von einem Drosselrückschlagventil?

Einstellbare, bidirektionale Drosselventile sind beidseitig wirkend. Die Drosselfunktion ist bidirektional. Beim unidirektionalen Drosselrückschlagventil hingegen ist eine Durchflussrichtung gedrosselt und die andere Durchflussrichtung hat vollen Durchgang.

Profitieren Sie von unseren bidirektionalen Drosselventilen oder unidirektionalen Drosselrückschlagventilen. Kontaktieren Sie uns per Telefon unter +41 (0)41 780 22 22 oder per E-Mail info@tri-matic.ch für eine umfassende Beratung durch unsere Experten.

Pneumatik von TRI-MATIC

Qualität die es in sich hat.