Ventilinseln

Die modular aufbaubare Ventilinsel EB80 steuert gleichzeitig bis zu 38 Multi-Pole-Ventile oder 128 Ventile mit Feldbus. Mittels der Signalmodule werden bis 40 separate EB80-Ventilinseln zu einer grossen Steuereinheit verknüpft.


Offertanfrage  Kontaktieren Sie uns

Ventilinseln

Die modular aufbaubare Ventilinsel EB80 steuert gleichzeitig bis zu 38 Multi-Pole-Ventile oder 128 Ventile mit Feldbus. Mittels der Signalmodule werden bis 40 separate EB80-Ventilinseln zu einer grossen Steuereinheit verknüpft.


Offertanfrage  Kontaktieren Sie uns

Modular aufbaubare Ventilinseln für gängige Feldbusprotokolle und IO-Link mit hoher pneumatischer Funktionalität

Ventilinseln sind eine Kombination von mehreren Pneumatikventilen mit zusammengefassten pneumatischen Anschlüssen und gemeinsamer Energieversorgung auf einer Grundplatte. Sie reduzieren die Installationszeit, lassen sich individuell konfigurieren und sind direkt einbaufähig.

Für Unternehmen, die eine hohe pneumatische Funktionalität und elektrische Modularität schätzen, sind Ventilinseln genau richtig. Besonders attraktiv sind die optimierten Ventilinsel-Varianten für den Schaltschrankeinbau, auch mit Anschlussleisten für einen erhöhten Korrosionsschutz.

Die EB80-Ventilinsel ist modular aufbaubar und an alle gängigen Feldbusprotokolle oder an IO-Link anbindbar. Sie steuert gleichzeitig bis zu 128 Ventile mit Feldbus oder 38 Multipol-Ventile. Mittels der Signalmodule werden bis 40 separate EB80-Ventilinseln zu einer grossen Steuereinheit zusammengebaut.

Durch die minimale Leistungsaufnahme der Ventilspulen von 0.3W und der kurzen Impulsdauer für das sichere Schalten wird die Halteleistung gegenüber anderen Ventilbatterien deutlich reduziert. Dies garantiert tiefere Temperaturen und spart Energie.

Die kompakt aufgebauten EB80-Ventilinseln haben auch mit ihrer geringen Breite von 14mm einen hohen Druchfluss. Alle Ventilfunktionen von 2/2-Weg bis 5/3-Weg werden in derselben Ventilgrösse abgedeckt. Die einzelnen Pneumatikventile sind mit zwei unverlierbaren M4-Schrauben ausgestattet und werden ganz einfach auf der Grundplatte befestigt. Sie lassen sich schnell austauschen oder erweitern, ohne die ganze Ventilgruppe zu demontieren.

Als neues Modul kann die EB80-Ventilinsel durch einen elektronisch gesteuerten, proportionalen Druckregler erweitert werden, welcher einfach und flexibel in die Ventilinsel eingebaut wird. Innerhalb einer Ventilinsel können bis zu 16 Regler integriert werden. Proportional-Druckregler kommen zum Einsatz, wenn einzelne Elemente oder Zweige in der Druckluftversorgung gezielt geregelt werden müssen.

Der Feldbus-Anschluss lässt sich direkt über die Ventilinsel steuern und ist für alle gängigen Bussysteme erhältlich wie Profinet IO, Profibus DP, IO-Link 32 IN +32 OUT, IO-Link 64 OUT, CANopen, EtherNet/IP, EtherCAT, Powerlink und CC-Link. Für die Variante mit Multi-Pole-Anschluss liefern wir einen eigenen M-12-Stecker für die Kommunikation. Die Anbindung an IO-Link ist mit einem entsprechenden Steuermodul möglich. Die Proportional-Druckregler sind mit oder ohne Display und Folientastatur und als Manual oder Remote Control only verfügbar.

Standardmässig haben die EB80-Ventilinseln und die neuen proportionalen Druckregler die Schutzart IP65. Dank einem internen Überdruckausgleichssystem jedes Reglers erreichen wir diesen Schutzgrad ohne Genauigkeitsverlust.

Profitieren Sie von Ventilinseln, die mehr Energieeffizienz, einen optimalen Luftverbrauch und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Kontaktieren Sie uns per Telefon auf +41 (0)41 780 22 22 oder info@tri-matic.ch.

Weitere Kategorien

Qualität die es in sich hat