Druckmittler

Ein Druckmittler besteht aus einer Kammer gefüllt mit einer Übertragungsflüssigkeit (Öl basierendes Gemisch).

Druckmittler - Eigenschaft
Der Druckmittler ist geschlossen auf einer Seite durch den Drucksensor/ das Manometer und der anderen Seite zum Prozess mit einer Membrane (Edelstahl oder Kunststoff).

Druckmittler - Anwendung
Druckmittler kommen dann zum Einsatz, wenn die Prozessbedingungen einen direkten Anbau eines Drucksensors / Manometers nicht erlauben. Der Druck des Mediums auf den Druckmittler biegt die Membrane des Druckmittlers und wird so von der Flüssigkeit zum Drucksensor/ Manometer übertragen.

Druckmittler - Vorteile
Druckmittler sind Trennvorlagen, die ein Eindringen von zu aggressiven, zu heissen oder zu viskosen Prozessmedien in das Messglied eines Druckmessgerätes (Manometer, Drucksensor) verhindern.

Mehr zum Thema Druckmittler: Produktübersicht